„Anwälte“ melden sich: Polizei warnt vor Betrügern

Blaulicht 08.04.2022 | Im ber­gi­schen Städ­te­drei­eck ist es in den ver­gan­ge­nen Tagen nach der Whats­App-Masche zu neu­en bezie­hungs­wei­se neu auf­ge­leg­ten Betrugs­ver­su­chen gekom­men, die wie­der­holt zur Anzei­ge gebracht wor­den ist. Die Betrof­fe­nen wur­den alle­samt mit einem Schrei­ben per Post kon­tak­tiert. Als Absen­der sind fin­gier­te Anwalts­kanz­lei­en oder Inkas­so­un­ter­neh­men ange­ge­ben. Unter ande­rem wird eine angeb­li­che Mün­che­ner... » mehr...

Polizei warnt vor Betrugsmasche via WhatsApp

Blaulicht 19.03.2022 | Mit einer neu­en Masche des inzwi­schen recht bekann­ten „Enkel-Tricks“ sind aktu­ell Betrü­ger unter­wegs – auch in Wup­per­tal. Wie die Poli­zei mit­teilt, wer­den die Betrof­fe­nen jedoch zunächst nicht mehr aktiv ange­ru­fen. Viel­mehr erfolgt die Kon­takt­auf­nah­me über den Mes­sen­ger-Dienst Whats­App auf dem Smartphone. Die Betrü­ger geben sich als Kind aus und schrei­ben eine... » mehr...