„Anwälte“ melden sich: Polizei warnt vor Betrügern

Blaulicht   08.04.2022 | 08.56 Uhr

Artikelfoto

Im ber­gi­schen Städ­te­drei­eck ist es in den ver­gan­ge­nen Tagen nach der Whats­App-Masche zu neu­en bezie­hungs­wei­se neu auf­ge­leg­ten Betrugs­ver­su­chen gekom­men, die wie­der­holt zur Anzei­ge gebracht wor­den ist. Die Betrof­fe­nen wur­den alle­samt mit einem Schrei­ben per Post kon­tak­tiert. Als Absen­der sind fin­gier­te Anwalts­kanz­lei­en oder Inkas­so­un­ter­neh­men ange­ge­ben. Unter ande­rem wird eine angeb­li­che Mün­che­ner Kanz­lei mit der Bezeich­nung „Schmidt und Kol­le­gen, KS Anwalts­so­zie­tät, Maxi­mi­li­an­stra­ße 35a, 80539 Mün­chen“ angeführt.

Der Inhalt des Brie­fes bezieht sich auf offe­ne For­de­run­gen der „Euro Lot­to Zen­tra­le Euro Jack­pot – 6/​49“. Den Emp­fän­gern die­ses sobenann­ten „vor­ge­richt­li­chen Mahn­schrei­bens“ wird eine „Sofort-Kün­di­gung“ mit Kos­ten von 289,50 Euro ange­bo­ten, für die sie auf einem mit gesen­de­ten Vor­druck ihre Bank­da­ten ein­fü­gen und die­se per Fax oder QR-Code über­mit­teln sollen.

Die Poli­zei­be­hör­de Wup­per­tal warnt aus­drück­lich vor die­ser Betrugs­ma­sche und bit­tet alle, einen sol­chen oder ähn­li­che Betrugs­ver­su­che zur Anzei­ge zu brin­gen. Dar­über hin­aus soll­ten Ange­hö­ri­ge oder nah­ste­hen­de Per­so­nen mit älte­ren Men­schen über die ver­schie­de­nen Metho­den der Trick­be­trü­ger sprechen. 

|  RN  
Artikel teilen: 

Aktuelle Artikel auf RONSDORF | NET:

Staubenthaler Straße: Kein Tempo 30 vor der Kita

Politik 13.08.2022 | Vor der städ­ti­schen Tages­ein­rich­tung für Kin­der an der Stau­ben­tha­ler Stra­ße kann zukünf­tig wei­ter­hin mit einer Höchst­ge­schwin­dig­keit von 50 Kilo­me­tern pro Stun­de vor­bei­ge­fah­ren wer­den. Nach­dem die Bezirks­ver­tre­tung (BV) Rons­dorf in ihrer März-Sit­zung ein­stim­mig einem Antrag der BV-Frak­ti­on von Bünd­nis 90 /​ Die Grü­nen gefolgt war, die Stadt­ver­wal­tung möge prü­fen, ob eine... » mehr...

Polizei: Tankstellen-Überfall an der Linde misslang

Blaulicht 09.08.2022 | Erst die Spren­gung eines Geld­au­to­ma­ten in der Innen­stadt, dann noch ein ver­such­ter Raub auf eine Tank­stel­le an der Lin­de – am Mon­tag hat­te die Poli­zei in Rons­dorf gut zu tun. In den spä­ten Abend­stun­den – gegen 21.40 Uhr – droh­te ein bis­lang unbe­kann­ter Mann der Tank­stel­len-Mit­ar­bei­te­rin mit einem Mes­ser und... » mehr...

Unbekannte sprengen weiteren Geldautomaten

Blaulicht 08.08.2022 | In den frü­hen Mor­gen­stun­den des Mon­tags, 8. August 2022, kam es in der Rons­dor­fer Innen­stadt wie­der zu einer Spren­gung eines Geld­au­to­ma­ten. Anwoh­ner mel­de­ten gegen 2.05 Uhr einen lau­ten Knall aus den Räu­men der Deut­schen Bank an der Lüttring­hau­ser Straße. Meh­re­re Täter ver­lie­ßen den Tat­ort anschlie­ßend flucht­ar­tig. Die poli­zei­li­che Fahn­dung führ­te... » mehr...