Polizei warnt vor Betrugsmasche via WhatsApp

Blaulicht   19.03.2022 | 09.53 Uhr

Artikelfoto

Mit einer neu­en Masche des inzwi­schen recht bekann­ten „Enkel-Tricks“ sind aktu­ell Betrü­ger unter­wegs – auch in Wup­per­tal. Wie die Poli­zei mit­teilt, wer­den die Betrof­fe­nen jedoch zunächst nicht mehr aktiv ange­ru­fen. Viel­mehr erfolgt die Kon­takt­auf­nah­me über den Mes­sen­ger-Dienst Whats­App auf dem Smartphone.

Die Betrü­ger geben sich als Kind aus und schrei­ben eine Nach­richt wie „Hal­lo Mama, mein Han­dy ist kaputt gegan­gen, daher habe ich eine neue Num­mer, die Du bit­te abspei­cherst.“ Oft­mals ant­wor­ten die Ange­schrie­be­nen und spre­chen ihre ver­meint­li­chen Kin­der mit Namen an. 

Nach einem Small­talk folgt jedoch die Bit­te, einen Geld­be­trag als Echt­zeit­über­wei­sung auf ein bestimm­tes Kon­to zu tans­fe­rie­ren. Da vie­le Eltern den Kin­dern ger­ne hel­fen wol­len, wer­den sogar teils meh­re­re Über­wei­sun­gen getä­tigt. Oft­mals kommt dabei eine Sum­me von über 3.000 Euro zusam­men, die auf Kon­ten von Online-Ban­ken ange­wie­sen wer­den. Die Beträ­ge kön­nen jeoch nach Bemer­ken des Betrugs meist nicht zurück­ge­bucht wer­den, da die Geld­in­sti­tu­te laut Poli­zei hier­für die Zustim­mung des Emp­fän­gers voraussetzen.



|  RN  
Artikel teilen: 

Aktuelle Artikel auf RONSDORF | NET:

Staubenthaler Straße: Kein Tempo 30 vor der Kita

Politik 13.08.2022 | Vor der städ­ti­schen Tages­ein­rich­tung für Kin­der an der Stau­ben­tha­ler Stra­ße kann zukünf­tig wei­ter­hin mit einer Höchst­ge­schwin­dig­keit von 50 Kilo­me­tern pro Stun­de vor­bei­ge­fah­ren wer­den. Nach­dem die Bezirks­ver­tre­tung (BV) Rons­dorf in ihrer März-Sit­zung ein­stim­mig einem Antrag der BV-Frak­ti­on von Bünd­nis 90 /​ Die Grü­nen gefolgt war, die Stadt­ver­wal­tung möge prü­fen, ob eine... » mehr...

Polizei: Tankstellen-Überfall an der Linde misslang

Blaulicht 09.08.2022 | Erst die Spren­gung eines Geld­au­to­ma­ten in der Innen­stadt, dann noch ein ver­such­ter Raub auf eine Tank­stel­le an der Lin­de – am Mon­tag hat­te die Poli­zei in Rons­dorf gut zu tun. In den spä­ten Abend­stun­den – gegen 21.40 Uhr – droh­te ein bis­lang unbe­kann­ter Mann der Tank­stel­len-Mit­ar­bei­te­rin mit einem Mes­ser und... » mehr...

Unbekannte sprengen weiteren Geldautomaten

Blaulicht 08.08.2022 | In den frü­hen Mor­gen­stun­den des Mon­tags, 8. August 2022, kam es in der Rons­dor­fer Innen­stadt wie­der zu einer Spren­gung eines Geld­au­to­ma­ten. Anwoh­ner mel­de­ten gegen 2.05 Uhr einen lau­ten Knall aus den Räu­men der Deut­schen Bank an der Lüttring­hau­ser Straße. Meh­re­re Täter ver­lie­ßen den Tat­ort anschlie­ßend flucht­ar­tig. Die poli­zei­li­che Fahn­dung führ­te... » mehr...