CDU: Erster „Ronsdorfer Gesellschaftskreis“

Politik   18.11.2021 | 15.00 Uhr

Artikelfoto

NRW-Staatssekretär Dr. Jan Heimisch (Mitte) mit dem Wuppertaler CDU-Bundestagsabgeordneten Jürgen Hardt (links) und dem Ronsdorfer CDU-Vorsitzenden Dirk Müller (rechts) beim ersten „Ronsdorfer Gesellschaftskreis“. | Foto: CDU Ronsdorf

Die CDU Rons­dorf hat Rons­dor­fer Unter­neh­mer, Ver­ei­ni­gun­gen, Orga­ni­sa­tio­nen und Per­so­nen aus der Stadt­ge­sell­schaft in das Restau­rant „Ber­gi­scher Hof“ zum Früh­stück ein­ge­la­den, um gemein­sam in den Aus­tausch über Rons­dorf und Wup­per­tal zu kom­men und Dis­kus­sio­nen anzustoßen.

Als Gast und Red­ner konn­te dabei NRW-Staats­se­kre­tär Dr. Jan Hei­nisch aus dem Minis­te­ri­um für Hei­mat, Kom­mu­na­les, Bau­en und Gleich­be­rech­ti­gung gewon­nen wer­den, der gleich eini­ge Infos und Anre­gun­gen zu aktu­el­len För­der­pro­gram­men mit­brach­te. Auch der Wup­per­ta­ler CDU-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Jür­gen Hardt stand den Teil­neh­mern für Gesprä­che und einen per­sön­li­chen Aus­tausch zur Verfügung. 

Wie die CDU mit­teilt, wird der „Rons­dor­fer Gesell­schafts­kreis“ auf­grund der posi­ti­ven Erfah­rung zu einer fes­ten Ein­rich­tung: Im Früh­jahr 2022 will man wie­der zusam­men­kom­men. Gemein­sam und mit klar defi­nier­ten Zie­len habe die­ses For­mat schließ­lich das Poten­zi­al, viel für Rons­dorf und Wup­per­tal anzu­sto­ßen und umzu­set­zen, heißt es von Sei­ten der Christdemokraten.

Dirk Mül­ler, Vor­sit­zen­der und Frak­ti­ons­spre­cher der CDU Rons­dorf, sieht im „Rons­dor­fer Gesell­schafts­kreis“ die Mög­lich­keit, ein ste­tig wach­sen­des Forum mit gro­ßen Mög­lich­kei­ten zu eta­blie­ren: „Das gro­ße meist ehren­amt­li­che Enga­ge­ment sowie der Wil­le und die Lust etwas zu bewe­gen zeich­nen Rons­dorf aus und machen unse­ren Stadt­be­zirk so lebens- und liebenswert.“

|  RN  
Artikel teilen: 

Aktuelle Artikel auf RONSDORF | NET:

Staubenthaler Straße: Kein Tempo 30 vor der Kita

Politik 13.08.2022 | Vor der städ­ti­schen Tages­ein­rich­tung für Kin­der an der Stau­ben­tha­ler Stra­ße kann zukünf­tig wei­ter­hin mit einer Höchst­ge­schwin­dig­keit von 50 Kilo­me­tern pro Stun­de vor­bei­ge­fah­ren wer­den. Nach­dem die Bezirks­ver­tre­tung (BV) Rons­dorf in ihrer März-Sit­zung ein­stim­mig einem Antrag der BV-Frak­ti­on von Bünd­nis 90 /​ Die Grü­nen gefolgt war, die Stadt­ver­wal­tung möge prü­fen, ob eine... » mehr...

Polizei: Tankstellen-Überfall an der Linde misslang

Blaulicht 09.08.2022 | Erst die Spren­gung eines Geld­au­to­ma­ten in der Innen­stadt, dann noch ein ver­such­ter Raub auf eine Tank­stel­le an der Lin­de – am Mon­tag hat­te die Poli­zei in Rons­dorf gut zu tun. In den spä­ten Abend­stun­den – gegen 21.40 Uhr – droh­te ein bis­lang unbe­kann­ter Mann der Tank­stel­len-Mit­ar­bei­te­rin mit einem Mes­ser und... » mehr...

Unbekannte sprengen weiteren Geldautomaten

Blaulicht 08.08.2022 | In den frü­hen Mor­gen­stun­den des Mon­tags, 8. August 2022, kam es in der Rons­dor­fer Innen­stadt wie­der zu einer Spren­gung eines Geld­au­to­ma­ten. Anwoh­ner mel­de­ten gegen 2.05 Uhr einen lau­ten Knall aus den Räu­men der Deut­schen Bank an der Lüttring­hau­ser Straße. Meh­re­re Täter ver­lie­ßen den Tat­ort anschlie­ßend flucht­ar­tig. Die poli­zei­li­che Fahn­dung führ­te... » mehr...