Stadt: Impfangebot nur noch bis 19. Dezember 2022

Notizen   16.11.2022 | 09.03 Uhr

Artikelfoto

Die Coro­na-Inzi­denz hat sich über das Wochen­en­de laut Robert-Koch-Insti­tut (RKI) in Wup­per­tal von 361,6 auf nun­mehr 289,4 heu­te redu­ziert, die Zei­ten der hohen Inzi­den­zen von über 1.000, wie man sie Anfang des Jah­res 2022 beob­ach­ten konn­te, schei­nen trotz immer wie­der auf­kom­men­der „Wel­len“ vor­über. Das Minis­te­ri­um für Arbeit, Gesund­heit und Sozia­les des Lan­des Nord­rhein-West­fa­len hat daher beschlos­sen, ab dem 1. Janu­ar 2023 kei­ne sta­tio­nä­ren Impf­an­ge­bo­te in den Städ­ten mehr anzu­bie­ten und zu finanzieren. 

„Die Nach­fra­ge nach Imp­fun­gen in NRW und auch hier in Wup­per­tal nimmt ste­tig ab. Der­zeit nut­zen nur etwa 100 Men­schen in der Woche das städ­ti­sche Impf­an­ge­bot in Wup­per­tal“, erklärt Sozi­al­de­zer­nent und Stadt­di­rek­tor Ste­fan Kühn. Die Stadt Wup­per­tal wird daher eben­falls ihr Impf­an­ge­bot aus­lau­fen las­sen. Der letz­te Impf­tag wird der 19. Dezem­ber 2022 sein. „Nichts­des­to­trotz bleibt die Coron­ahot­line (02 02 /​ 5 63–20 00) bestehen und es ist jeder­zeit mög­lich, die städ­ti­schen Impf­an­ge­bo­te, im Rat­haus Bar­men oder in Elber­feld, wie­der schnell hoch­zu­fah­ren“, berich­tet Kühn. Auch die „Koor­di­nie­ren­de Covid-Impf­ein­heit“ (KoCi) soll nach Impf­stel­len-Schlie­ßung wei­ter bestehen bleiben. 

Eine vier­te Imp­fung emp­fiehlt der Sozi­al­de­zer­nent beson­ders allen über 60 Jah­ren, da die Zah­len der Per­so­nen mit schwe­ren Ver­läu­fen stei­gen und es mehr Infi­zier­te in den Kran­ken­häu­sern gibt: „Unter die­sen sind vie­le Älte­re, bei denen die drit­te Imp­fung lan­ge zurück liegt.“

|  RN  
Artikel teilen: 

Aktuelle Artikel auf RONSDORF!NET:

Bandwirkerplatz: Mehr Bänke sollen erhöht werden

Politik 01.12.2022 | » mehr...
Politik 01.12.2022 | Ein „Mus­ter­ex­em­plar“ gibt es bereits, nun soll sogar jede zwei­te Bank auf dem Band­wir­ker­platz erhöht wer­den. „Die erhöh­te Bank kommt sehr gut an“, freu­te sich Dirk Mül­ler, Spre­cher der CDU-Frak­ti­on in der Rons­dor­fer Bezirks­ver­tre­tung. „Da es dies­be­züg­lich eine durch­weg posi­ti­ve Reso­nanz der Bür­ger gibt, sol­len abspra­che­ge­mäß durch das Res­sort 103... » mehr...

Vorweihnachtlicher Treff beim SV Jägerhaus-Linde

Sport 01.12.2022 | » mehr...
Sport 01.12.2022 | Um sich bei den Mit­glie­dern, Freun­den und Part­nern für den Zusam­men­halt und die Unter­stüt­zung in den ver­gan­ge­nen Mona­ten zu bedan­ken, sind die­se vom SV Jäger­haus-Lin­de am drit­ten Advents­sonn­tag, 11. Dezem­ber 2022, zu einem „Advents­treff opp Lin­de“ ein­ge­la­den. Gemein­sam sol­len dann ab 11 Uhr zum Jah­res­aus­klang noch ein­mal ein paar schö­ne... » mehr...

Schwerer Zusammenstoß zwischen Pkw und Sprinter

Blaulicht 30.11.2022 | » mehr...
Blaulicht 30.11.2022 | Auf dem Tan­nen­bau­mer Weg kam es am heu­ti­gen Mitt­woch­mor­gen, 30. Novem­ber 2022, zu einem Ver­kehrs­un­fall zwi­schen einem Pkw und einem Klein­trans­por­ter. Ein 52-Jäh­ri­ger befuhr gegen 7.30 Uhr den Tan­nen­bau­mer Weg mit sei­nem Mer­ce­des Sprin­ter in Rich­tung Rons­dorf und über­hol­te nach bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen einen Linienbus.  Eine 21-jäh­ri­ge Mini-Fah­re­rin, die im Gegen­ver­kehr... » mehr...