Brandserie: Polizei schnappt Verdächtigen

Blaulicht   21.06.2021 | 14.31 Uhr

Artikelfoto

Nach einer Viel­zahl von Brän­den in Rons­dorf führ­te die Poli­zei Wup­per­tal ver­stärkt nächt­li­che Strei­fen durch. Hier­bei konn­te in der Nacht zu Frei­tag, 18. Juni 2021, ein Mann ent­deckt wer­den, der sich gegen 1.10 Uhr stän­dig sichernd umsah und sich einer Alt­pa­pier­ton­ne näher­te, die vor dem Gemein­de­haus der Refor­mier­ten Kir­chen­ge­mein­de in der Kur­fürs­ten­stra­ße abge­stellt ist. 

Als von dort aus Brand­ge­ruch und Rauch auf­stieg erfolg­te der poli­zei­li­che Zugriff. Der 20 Jah­re alte Wup­per­ta­ler hielt hier­bei noch ein Feu­er­zeug in der Hand. In der Nähe des Ein­satz­or­tes konn­te durch Anwoh­ner und wei­te­re Poli­zei­be­am­te fast zeit­gleich eine wei­te­re bren­nen­de Alt­pa­pier­ton­ne auf­ge­fun­den wer­den, die unmit­tel­bar an einer Haus­wand stand und das Gebäu­de an sich in Brand zu set­zen droh­te. Die alar­mier­te Feu­er­wehr lösch­te bei­de Brände.

Bei der Aus­wer­tung des Mobil­te­le­fons des Beschul­dig­ten konn­ten Bild­ma­te­ri­al und ande­re Datei­en auf­ge­fun­den wer­den, die auf wei­te­re Brand­le­gun­gen durch den Beschul­dig­ten hin­deu­ten. So ist er inzwi­schen eben­falls drin­gend tat­ver­däch­tig, in den frü­hen Mor­gen­stun­den des 13. April 2021 im Bereich einer Tank­stel­le in der Stau­ben­tha­ler Stra­ße eine Papier­ton­ne ange­zün­det zu haben, wodurch ins­ge­samt drei in der Nähe abge­stell­te Pkw in Brand gerie­ten. Wei­ter­hin dürf­te er in der Nacht vom 19. auf den 20. Mai 2021 eine im Tal­sper­ren­wald gele­ge­ne Holz­hüt­te in Brand gesetzt haben, die nahe­zu voll­stän­dig abbrannte.

Die durch die Poli­zei infor­mier­te Staats­an­walt­schaft Wup­per­tal bean­trag­te dar­auf­hin einen Haft­be­fehl bei dem zustän­di­gen Amts­ge­richt. Der Ermitt­lungs­rich­ter ord­ne­te dar­auf­hin die Unter­su­chungs­haft gegen den Beschul­dig­ten an. Die umfang­rei­chen Ermitt­lun­gen – auch zu wei­te­ren Brand­le­gun­gen in Wup­per­tal in den ver­gan­ge­nen Mona­ten – dau­ern an.

|  RN  
Artikel teilen: 

Aktuelle Artikel auf RONSDORF | NET:

Staubenthaler Straße: Kein Tempo 30 vor der Kita

Politik 13.08.2022 | Vor der städ­ti­schen Tages­ein­rich­tung für Kin­der an der Stau­ben­tha­ler Stra­ße kann zukünf­tig wei­ter­hin mit einer Höchst­ge­schwin­dig­keit von 50 Kilo­me­tern pro Stun­de vor­bei­ge­fah­ren wer­den. Nach­dem die Bezirks­ver­tre­tung (BV) Rons­dorf in ihrer März-Sit­zung ein­stim­mig einem Antrag der BV-Frak­ti­on von Bünd­nis 90 /​ Die Grü­nen gefolgt war, die Stadt­ver­wal­tung möge prü­fen, ob eine... » mehr...

Polizei: Tankstellen-Überfall an der Linde misslang

Blaulicht 09.08.2022 | Erst die Spren­gung eines Geld­au­to­ma­ten in der Innen­stadt, dann noch ein ver­such­ter Raub auf eine Tank­stel­le an der Lin­de – am Mon­tag hat­te die Poli­zei in Rons­dorf gut zu tun. In den spä­ten Abend­stun­den – gegen 21.40 Uhr – droh­te ein bis­lang unbe­kann­ter Mann der Tank­stel­len-Mit­ar­bei­te­rin mit einem Mes­ser und... » mehr...

Unbekannte sprengen weiteren Geldautomaten

Blaulicht 08.08.2022 | In den frü­hen Mor­gen­stun­den des Mon­tags, 8. August 2022, kam es in der Rons­dor­fer Innen­stadt wie­der zu einer Spren­gung eines Geld­au­to­ma­ten. Anwoh­ner mel­de­ten gegen 2.05 Uhr einen lau­ten Knall aus den Räu­men der Deut­schen Bank an der Lüttring­hau­ser Straße. Meh­re­re Täter ver­lie­ßen den Tat­ort anschlie­ßend flucht­ar­tig. Die poli­zei­li­che Fahn­dung führ­te... » mehr...